Angel floret Gratis bloggen bei
myblog.de


So War’s Vielleicht Ein Nächtchen!

Ich würde mein Post „wieder neue Erfahrung“ nennen, ist aber zu doof, solange O. meine Freundin ist, kann ich es jedes Mal schreiben! :-)

Gestern hat sie mit K. mich zur Disco abgeholt. Ich habe es nicht gewusst und wollte es nicht. (man muss immer auf seine Gefühle hören!) aber wie immer ich habe keine Auswahl gehabt :-)
 Im Auto haben auf uns zwei gewartet. Und los geht’s. wohin – weiß ich nicht, nur waren wir etwa 2 Stunden unterwegs. Disco nichts besonderes, nur ein Tipp für Mädels: nicht mit Mädels küssen – es saugt ein!
Danach sind wir zu einem der uns gefahren hat, heim zum übernachten, „weil es näher ist“, und er fährt uns morgens nach Hause.
Gut. In der Wohnung wars nur 2 Zimmer frei: Schlafzimmer und Wohnzimmer, das dritte wurde repariert und voll im Dreck. Toll! Der Wohnungsinhaber (i.), keine Ahnung, wie er heißt, hat uns verteilt: O. mit seinem Freund schlafen im Wohnzimmer auf der Couch, er mit K. – im Schlafzimmer auf dem Bett, und ich kann mir aussuchen, mit wem ich bleibe! Alle waren irgendwie nicht dagegen, auf jeden Fall hat keiner was gesagt, und nur mir trotz aller Tatfreiheit war es etwas unangenehm…
Ich kenne O. nicht schlecht, und K. sieht voll schüchternd aus, ich habe vorgezogen mit K., außerdem das Bett ist viel breiter.
Nach etwa 20 Minuten hat der i. angefangen K. anzumachen (? Ich bin in dieser Terminologie noch nicht soweit) also, auszuziehen (wir blieben alle in Shirts und Jeans angezogen). Sie wollte nicht, und hat nur gelacht: was machst du denn, Arschloch? Lass mich schlafen…
Er war ziemlich hartnäckig. K. hat ihm bestimmt gut gefallen.

Was habe ich in dieser Nacht erlebt!! Wenn es nur meine liebe Eltern wüssten!!

Er wollte es schnell, konnte es aber nicht. Dann wollte er die Pose ändern, K. hat nur am Anfang widersteht, dann ist wahrscheinlich eingeschlafen und lag wie ein Sack, und nach dem Geräusch hatte er sie wahrscheinlich links und rechts und von oben und von unten. Er hat lang gekeucht, hat aber nichts geklappt – der arme.
Erst, ehrlich wars mir schlecht. Herz dreimal schneller gekloppft, wer nicht glaubt – mal probieren… ich wollte bitte bitte irgendwo anders sein! Ich wollte schreien. Und aufs Klo.

Nach etwa einer halben Stunde habe ich nicht mehr ausgehalten und gesagt: Mann, kommst du endlich?! Ich kann nicht schlafen!!
Er war wie mit dem kalten Wasser begoßen, weiß, dann blau, dann rot, grün und wieder weiß :-)
In dieser Nacht ist er nicht mehr kommen können. Ich hoffe nur, dass er nicht für immer ein Impotent bleibt, das habe ich nicht gewollt, sorry!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

K. entschuldigte sich, und ich habe gelacht!!! Über mich…

PiSi: O. mit dem haben nur geschlafen, ja? :-)

Stimmung: lustig
17.12.06 19:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen